Ihr Ausdruck aus dem Förderatlas. | www.foerderer.initiative-musik.de

 
 

MUZ - Musikzentrale Nürnberg


Seit ihrer Gründung im Jahr 1984 dient die Musikzentrale Nürnberg e.V. als Szenenetzwerk für Musikschaffende und –interessierte im Großraum Nürnberg.

Als Verein zur Förderung der Nürnberger Musikszene arbeitet sie als anerkannter Träger der Jugendhilfe eng mit der Stadt Nürnberg zusammen und finanziert sich zu einem Drittel aus städtischen Fördergeldern. Zusätzlich unterstützen die mittlerweile ca. 300 Einzelmitglieder, die jeweils für eine oder mehrere Bands, aber auch Initiativen und Vereine aus dem Großraum Nürnberg stehen, die Arbeit der Musikzentrale mit einem Jahresbeitrag von 44 Euro.

Lang und mittelfristiges Ziel der Musikzentrale ist es, gemeinsam mit den Zuständigen aus den Bereichen Jugend, Kultur, Politik und Wirtschaft, eine funktionierende Förderstruktur für populäre Musik und deren Akteure aufzubauen und zu etablieren. In diesem Zusammenhang versteht sich die Musikzentrale als Vertreter der regionalen Musikszene, deren Interessen es zu bündeln und zu vertreten gilt.

Hauptaufgabe ist demnach die vorhandenen Ressourcen des Netzwerkes für alle Mitglieder zugänglich zu machen, Wissen und Erfahrung weiterzugeben, vor allem aber neue Module und Projekte zur Musikförderung zu initiieren.

Zusätzlich bietet die Musikzentrale ihren Mitgliedern diverse Serviceleistungen und Rahmenbedingungen an, in denen Musiker selbständig handeln, ihr eigenes Kulturverständnis umsetzen und ihre Kunst professionalisieren können.
Neben allgemeiner Hilfestellung in allen Fragen rund um das Thema Musik und der Bereitstellung von Informationen, sind hierbei in erster Linie fünf Angebote der Musikzentrale hervorzuheben:

Erstens bietet die Musikzentrale ihren Mitgliedern seit 2009 einen eigenen Bandbus-Service an. Da häufig bereits die Mietpreise kommerzieller KFZ-Vermietungen die Gagen junger Musiker überschreiten, stellt die Musikzentrale ihren Mitgliedern einen geräumigen, fast neuwertigen Bus zu einer günstigen Tagespauschale zur Verfügung. Unter anderem hat dies der Erlös einer Spendegala unter der Schirmherrschaft des Nürnberger Oberbürgermeisters Dr. Ulrich Maly im Jahr 2008 ermöglicht.

Zweitens vermietet die Musikzentrale, ihrem Förderkonzept entsprechend, Beschallungsanlagen in unterschied- lichen Größen, Bühnenelemente, Videobeamer, Projektionsleinwände uvm. zu erschwinglichen Preisen, vermittelt auch größere Anlagen und Tontechniker oder bietet die Planung und Durchführung von non-profitären Veranstaltungen sowie Beratung in allen tontechnischen Fragen an.

Drittens wird im eigenen Tonstudio auf Wunsch die Produktion von Tonträgern, von der Aufnahme über das Abmischen bis hin zum Mastering, und die Vermittlung von Presswerken organisiert und betreut. Verschiedene erfahrene Tontechniker stehen hierfür bereit.

Viertens verwaltet und vermietet die Musikzentrale über 60 Übungsräume für Musiker im gesamten Großraum Nürnberg. Derzeit verteilen sich die Räume auf insgesamt drei Objekte, die Musikzentrale ist jedoch stets auf der Suche nach neuen Räumlichkeiten und versucht so dem signifikanten Mangel an Übungsräumen in der Region entgegenzuwirken.

Fünftens betreibt die Musikzentrale Nürnberg mit dem MUZclub einen eigenen, 140 qm großen Liveclub in Nürnberg/Gostenhof. Hier treten nicht nur regionale, sondern auch nationale und internationale Künstler auf und auch gemeinsame Auftritte von regionalen und überregionalen Künstlern werden ermöglicht, wodurch erneut die Philosophie des Förderns und Vernetzens umgesetzt wird. Seit der Eröffnung 2007 traten bereits über 400 Bands im MUZclub auf.
Derzeit gibt es neben wechselnden Kooperationsveranstaltungen fünf feste Veranstaltungsformate im MUZclub, die nahezu alle gängigen Genres bedienen:

  • Mittwochskonzerte: nationale und internationele Tourbands,

  • MUZikantenstadl: Mitgliederbands stellen sich vor,

  • Jamession: in Kooperation mit dem Nürnberger Jazzmusiker e.V.,

  • Muckibude: Diskoreihe,

  • Kleinkunstbühne: in Kooperation mit dem Nürnberger Kulturschock e.V.

Neben diesen genannten Serviceschwerpunkten arbeitet die Musikzentrale Nürnberg mit einer Vielzahl an Kooperationspartnern bei verschiedenen Projekten zusammen. Auszugsweise seien Newcomer-Bandwettbewerbe, Musikmessen, eine monatliche Radiosendung, Workshops und Fortbildungen zum Thema Musik und Konzerte und Festivals, wie das Bardentreffen Nürnberg, bei dem die Musikzentrale eine eigene Bühne auf dem Lorenzer Platz betreibt, genannt. Hier gibt es eine vollständige Liste der Kooperationspartner.



 

Ansprechpartner

Herr Steffen Zimmermann
Fürther Straße 63
90429 Nürnberg
Bayern

Telefon: 0911-26 66 22
Telefax: 0911-26 31 21
E-Mail Adresse:
Webseite: www.musikzentrale.com
 
trenne_colors

Förderung

Förderschwerpunkte:

Dienstleistungen
weitere Förderleistungen:


Förderleistungen im Detail:

Dienstleistungen
- Aus-, Weiter- und Fortbildung
- Beratung
- PR/ÖA
- Coaching
- Kooperationen
- Netzwerke

Sachleistungen
- Verleih
- Räumlichkeiten
- Proberaum
- Tourbus
- Veranstaltung
- Bandcontest
- Nachwuchsfestival