Ihr Ausdruck aus dem Förderatlas. | www.foerderer.initiative-musik.de

 
 

LAG Rock in Niedersachsen e.V.

e.V.
Geschäftsstelle

Wir tun viel für die Rockmusikförderung in Niedersachsen!

Die Landesarbeitsgemeinschaft Rock in Niedersachsen - Rockbüro Niedersachsen - e.V. wurde im September 1988 in Hannover gegründet.

Die LAG Rock ist ein Zusammenschluß örtlicher Musikinitiativen, kommunaler Einrichtungen wie Jugend- und Kulturzentren oder Musikschulen verschiedener niedersächsischer Städte sowie von Privatpersonen. Die Landesarbeitsgemeinschaft ist als gemeinnützig anerkannt.

Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Rockmusik im Land Niedersachsen zu fördern und den Erfahrungsaustausch und die Zusammenarbeit zwischen den örtlichen Einrichtungen zu verbessern. Ein inhaltlicher Schwerpunkt ist die Arbeit im jugendkulturellen Bereich. Mit den Projekten Respekt und HipHop School fördert die LAG Rock insbesondere Jugendliche aus sozialen Brennpunkten.

Music and More bringt Workshops dezentral ins Land Niedersachsen und DIE BAND bildet MusiklehrerInnen im Bereich Rockmusik, Notendruck und Musik am PC fort. Die Bandfactory Niedersachsen ist ein Projekt aus dem Bereich Spitzenförderung und wird seit Jahren von allen beteiligten Bands sehr gut angenommen.

Mit Projekten wie Crossfade und Philharmonic Phunk hat die LAG Rock die Grenzen von populärer Musik überschritten und DJ-Musik mit einem Kammerorchester verquickt. Herausgekommen sind neue musikalische Verbindungen, die

Neben der zentralen Koordinationsstelle (Rockbüro Niedersachsen) in der Landeshauptstadt arbeiten z. Zt. 25 regionale Büros landesweit verteilt vor Ort für Niedersachsens MusikerInnen.

Die LAG Rock ist Mitglied im Landesmusikrat sowie in der Landesvereinigung kulturelle Jugendbildung (LKJ).



 

Ansprechpartner

Frau MA Vera Lüdeck
Emil-Meyer-Str. 28
30165 Hannover
Niedersachsen

Telefon: 0511 - 35 16 09
Telefax: 0511 - 35 18 70
E-Mail Adresse:
Webseite: www.lagrock-niedersachsen.de
 
trenne_colors

Förderung

Förderbeispiele:
Bandfactory Niedersachsen
Die Musikbranche liegt am Boden, der Plattendeal ist in weiter Ferne und Popstars werden nur noch von Dieter Bohlen gemacht? Kein Auftritt in weiter Sicht? Lust auf Gigs vor tollem Publikum? Trotz aller Widrigkeiten am Musikmarkt ist es ist auch heutzutage durchaus möglich, Berufsmusiker zu werden. Bands wie Madsen und Wir sind Helden haben es vorgemacht. Und mit den richtigen Strategien kann auch jede andere Band ein Bein ins Musikbusiness kriegen. Die LAG Rock in Niedersachsen bietet mit der Bandfactory Niedersachsen das ultimative Rundum-Glücklich-Paket für die aufstrebende Band. Neben einer professionellen Auftrittsorganisation inklusive Zusammenarbeit mit Agenturen und Medien erhalten die teilnehmenden Bands ein Wochenende lang Coachings zu verschiedenen Themen.

local heroes Niedersachsenauswahl
Über 20 niedersächsische Landkreise organisieren einen oder mehrere regionale Vorausscheide und prämieren jeweils eine Band. Diese Bands präsentieren sich auf den drei Local Heroes - Semifinalen um sechs Gewinner zum Niedersachsen - Finale zu schicken.
Local Heroes ist für Nachwuchsbands eine gute Gelegenheit, sich einem großen Publikum zu präsentieren und Auftrittserfahrungen zu sammeln. In den letzten Jahren wurde der Wettbewerb von den Bands und dem Publikum sehr gut angenommen, die übervollen Locations sprechen für sich. Local Heroes ist die Plattform für Newcomer und trägt damit einen Teil zur Popularmusikförderung bei.



Respekt - Songs für Toleranz und Verständigung
Haupt- und Realschulen und Förderschulen in Niedersachsen können die Kurse Rap, Gesang, Breakdance oder Modern Dance für den Klassenverband, den AG-Bereich oder eine Projektwoche buchen. Das Projekt hat das Thema \"Respekt - Songs für Toleranz und Verständnis\", das von den TeilnehmerInnen mit Inhalt gefüllt wird. Die SängerInnen und RapperInnen werden in Zusammenarbeit mit den DozentInnen einen eigenen Songtext schreiben und den Gesang/Rap einstudieren. Die TänzerInnen und BreakdancerInnen erarbeiten eine Tanzperformance zum Thema Rassismus. Die Kurse arbeiten dabei an einer Performance, die im Dezember jedes Jahres unter der Schirmherrschaft des Niedersächsischen Kultusministeriums bei einem gemeinsamen Auftritt präsentiert wird.

Wirkungsbereich:
Landesweit
in folgenden Bundesländern:

Niedersachsen
Förderschwerpunkte:

Dienstleistungen
weitere Förderleistungen:


Förderleistungen im Detail: